Krakow

 KrakowKrakau stand immer schon auf meiner Liste der sehenswürdigen Städte. Dass das KZ Auschwitz gerade nebenbei liegt hatte nichts mit dieser Meinung zu tun - ich hatte immer schon die besten Kommentare über Krakau gehört. Der Wawel, der grosse Platz inmitten der Stadt, die polnische Gastfreundschaft. Und nebenbei stammte der Papst Johannes Paul II ebenfalls aus Krakau. Im Dezember 2015 hatte ich nun einige Tage frei und habe mir überlegt, in eine Stadt zu fahren, in welcher das Weihnachtliche so richtig in Szene gesetzt wird. Dies musste natürlich ein möglichst kalter Ort sein (also temperaturmässig) und die Einwohner sollten auch dieses Gefühl auf den Besucher übertragen können. Krakau war schnell gefunden!

Natürlich passt ein Besuch in einem Konzentrationslager nicht unbedingt in die weihnachtliche Gefühlswelt, aber aus Interesse  ich denke, jeder sollte diesen Schauplatz der grössten Tragödie der Menschheit zwecks Abschreckung einmal gesehen haben  meldete ich mich an für eine Führung. Ich kann an dieser Stelle nicht alle Gedanken zu Wort bringen, die mir an jenem Tag durch den Kopf gegangen sind und das möchte ich auch nicht. Dieser Ort ist aber einer, der jeden zum Denken anregt. Deshalb möchte ich es allen Lesern wärmstens empfehlen, sich in ihrem Leben einmal dorthin zu begeben und darüber nachzudenken, wozu der Mensch fähig ist, wenn er sich zu solch einem bestialischen Verhalten hinreissen lässt.

Dieser Artikel soll aber vor allem die schönen Seiten Krakaus darstellen - und wie könnte man dies besser erreichen, als mit einigen Fotos? Viel Spass beim Durchstöbern!

Location